Pressehütte Mutlangen

Pressehütte Mutlangen - seit über 30 Jahren für Abrüstung und Frieden

Im Jahre 1983 installierte die Friedensbewegung in einer alten Scheuer, in der bis kurz davor Singvögel gezüchtet wurden, Telefone für die Journalisten, die von den Blockaden gegen die Stationierung der atomaren Pershing II Mittelstreckenraketen berichten wollten. Die Scheuer wurde Pressehütte getauft. Heinrich Böll, Günter Grass und andere bekannte Personen saßen damals vor dem Atomwaffenlager Mutlangen.

Die Pressehütte bot auch den jungen Dauerblockieren Unterkunft, welche die Raketen beobachteten und mit Ihren Protesten bis in die Wälder verfolgten. Sie hausten darin zunächst ohne Toilette unter einfachsten Bedingungen. Die langen Haare und der zivile Ungehorsam der Friedensbewegten stießen auf Ablehnung bei manchem Mutlanger. Die Polizei umstellte das Grundstück immer wieder, wenn die Atomraketen ins Manöver fuhren.

3.000 Menschen wurden bei den gewaltfreien Blockaden der Friedensbewegung festgenommen. Sie wurden reihenweise zu Geldstrafen verurteilt und 200 gingen auch ins Gefängnis. Die Verurteilungen wurden in den 90er-Jahren vom Verfassungsgericht aufgehoben. Da waren die Atomraketen schon abgezogen, weil im INF-Vertrag zwischen den USA und der damaligen UdSSR deren Verschrottung vereinbart wurde. Im schwäbischen Mutlangen kehrte wieder Ruhe ein.

Doch auch heute noch bildet die Pressehütte ein Dach für Friedensaktivitäten. Ausstellungstücke erinnern daran, dass der gewaltfreie Protest erfolgreich war. Die Friedenswerkstatt Mutlangen e.V. hat hier ihr Vereinsbüro. Von hier aus werden nun mit Jugendlichen Studien- und Aktionsfahrten zu den Verhandlungen über den Atomwaffensperrvertrag organisiert. Zwar sind die Atomwaffen vor der Haustüre verschwunden, aber noch gibt es Atomwaffen in Deutschland und die Atomwaffenstaaten haben noch nicht wirklich abgerüstet. Zusammen mit den Bürgermeistern für den Frieden - auch der Mutlanger Bürgermeister macht dabei mit - setzen sich die Mutlanger Friedensaktivisten für eine Welt ohne Atomwaffen ein.

Junge Menschen aus der ganzen Welt haben in Internationalen Workcamps die ehemalige Scheuer zu einem ansprechenden Seminarhaus umgebaut. Die Pressehütte ist heute ein Tagungs- und Seminarhaus im Selbstversorgerstil, das jeder Interessierte mieten kann.

 

Home  Impressum  © Pressehütte Mutlangen